Marketing mit Kampagnen

Für ein erfolgreiches Marketing ist es wichtig, alle Aktionen mit den (potentiellen) Kunden immer im Blick zu haben und steuern zu können. Ein intuitiv zu bedienendes Softwaretool kann dabei helfen.

Dazu nutzen wir sog. „Kampagnen“. Eine Kampagne muss man sich vorstellen wie einen Brief, eine E-Mail, eine Einladungskarten oder einen Anruf, die man mit mehreren Kontakten durchführen und anschießend zurückverfolgen möchte, wie diese darauf reagiert haben.

Eine Kampagne kann wahlweise als E-Mail, Postversand und/oder Telefonat angelegt werden.

Kampagnen können angepinnt werden, damit diese immer ganz oben zu finden sind. Dies ist für dauerhafte Aktionen, wie zB. die Neukundenansprache interessant.

Über die Erinnerungsfunktion wird eingestellt, in welchem Zeitraum der Vertrieb eine Erinnerung an diese Kampagne bekommen soll, damit nichts vergessen werden kann.

Im Modus kann eingestellt werden wie dieser Kampagne die Teilnehmer zugeordnet werden.

Über die manuelle Zuordnung kann diese jederzeit den Kunden zugeordnet werden.

Sie kann auch als Vorschlag jeden Kunden zugeordnet werden, wird aber erst nach Anhaken aktiv.

Kampagnen können auch als Standard jedem Kunden zugeordnet werden. Durch Abhaken besteht die Möglichkeit, diese wieder abzuwählen.

Kampagnen durch An- bzw. Abhaken aktivieren oder deaktivieren

Für E-Mail oder Postkampagnen stehen Editoren zur Verfügung, mit denen die Kampagnen gestaltet werden können.

Verwenden Sie Platzhalter, um Ihre Kampagnen zu personalisieren.

Verwendung von Platzhaltern

Bei Postkampagnen können Sie zwischen Briefkopf mit Standardvorlage, Briefkopf auf benutzerdefiniertem Hintergrund oder Briefkopf mit Standardvorlage und benutzerdefinierten Zusatzseiten auswählen.

Wählen Sie Ihr Wunschlayout aus

Der Zustandswechsel von „kontaktiert“ nach „kein Interesse“ wird nach 15 Tagen automatisch ausgelöst, wenn der Kontakt nicht nach Interesse, kein Interesse oder Erfolg verschoben wurde.

Legen Sie fest, wie mit einem Kontakt verfahren werden soll

Werden Kontakte auf „kein Kontakt“ gesetzt, so werden diese automatisch in die Kampagane Nachfassen übernommen und dort auf den Zustand „neu“ gesetzt.

Für weitere Automatisierungen ist es möglich, je nach Resultat einer Kampagne den Kontakt automatisch einer neuen Kampagne zuzuordnen. Und dies auch zeitgesteuert.

Mit dem Knopf „Daten Nachtragen“ kann man den aktuellen Bearbeitungszustand der Kampagne aktualisieren.

Dank des Kampagnenmanagements fällt kein Kontakt mehr herunter, wenn Sie zB. zum nächsten Firmenjubiläum einladen möchten. Die vorgefertigten E-Mail-Vorlagen ersparen außerdem eine Menge Arbeit.

In Zukunft stecken Sie neue Kontakte einfach in die richtige Kampagne und lösen mit einem Klick den Versand aus.