EAN-Nummern und ihre Nutzung

EAN-Nummern benötigen Sie, wenn Sie Ihre Produkte oder Artikel auf Online-Plattformen oder im klassischen Handel verkaufen möchten. In der Regel ist dies ein 13-stelliger oder für Kleinstprodukte ein 8-stelliger Code. Dieser wird als Barcode auf Ihr Produkt oder Ihren Artikel aufgedruckt.

Es ist zwar keine generelle Pficht einen EAN-Code zu haben, jedoch verlangen einzelne Unternehmen wie zB. Amazon eine solche Nummer.

Damit sind Ihre Artikel eindeutig indentifiziert, da die EAN weltweit nur einmal vergeben werden. Artikel können nicht nur von elektronischen Kassensystemen gelesen werden, sondern durch deren Nutzung wird auch Lagerhaltung und Inventur vereinfacht. Eine EAN-Nummer hat also nicht nur Vorteile für den Handel.

Sie benötigen dazu Nummernblöcke, welche Sie im Regelfall bei einer zentralen Stelle beantragen.

Wie kommen diese Nummern nun aber zu Ihren Artikeln im System?

Übersicht der vorhandenen Nummernblöcke

Fügen Sie zuerst den erworbenen Nummernblock ein, wahlweise manuell oder als Import einer CSV-Datei.

Vergeben Sie Ihrem einen Artikel eine EAN-Nummer

Beim Anlegen eines Artikels und Klick auf den Button, wird die nächste freie EAN-Nummer automatisch ausgewählt.

Das System erkennt automatisch, welche EAN‘s schon verwendet sind und nimmt sie nicht doppelt.

Beim Anlegen oder Bearbeiten eines Artikels kann man im Feld »EAN« den Code direkt eingeben, mit dem Scanner einen vorhandenen Barcode scannen oder per Button »Freie EAN« die nächste EAN aus einem vorher definierten Bereich vergeben.

Dieses Add-on kann zusätzlich zur Artikelverwaltung gebucht werden.

Zum Druck eines Etiketts wird der Barcode der EAN als PDF erzeugt.

Beim Erstellen von Angeboten, Rechnungen, Bestellungen oder Lieferscheinen kann im Feld »EAN eingeben« ein Barcode mit dem Lesegerät gescannt oder alternativ per Tastatur eingegeben werden. Der Artikel wird automatisch als Position eingefügt.

Mehrere gleiche Artikel werden hinzugefügt, indem man vor dem Scannen »x*« in das Feld eintippt, etwa »15*<Barcode>« für 15 Artikel.